Suche
  • An Ki

Der Fliegenpilz für Unterwegs


Heute waren endlich meine Visitenkarten in der Post.

Da ich relativ viele Briefe im Rahmen der Bastelcommunity verschicke, bot es sich an, passend zum Portfolio eine Visitenkarte zu gestalten. Zudem ist es immer praktisch sowas dabei zu haben. Natürlich läuft in der heutigen Zeit vieles online ab, aber wenn man mich fragt, wie man mich erreichen kann, ist es doch sehr umständlich erst über das Handy die Kontaktdaten zu übermitteln. Ich drücke meinem Gegenüber viel lieber ein Kärtchen in die Hand. Ganz klassisch.


Ziel dieses Kärtchen ist nämlich nicht nur das übermitteln meiner Kontaktdaten, sondern auch das Schaffen eines Wiedererkennungseffekts. Dazu ist der Fantasy-Pilz geradezu prädestiniert. Und ich muss gestehen, dass das Design der Karte schneller feststand, als die Druckplanung. Es gibt ja so viel Schnickschnack mit dem Printprodukte versehen werden können. Ja, es gibt sogar transparente Visitenkarten oder welche aus Holz, mit Goldfolie oder knalligen Sonderfarben. Die Variante mit einer Prägung wäre auch ganz nett gewesen, sprengte aber vorerst meine Möglichkeiten - denn natürlich sind bei den Preisen keine Grenzen gesetzt. Was toll und außergewöhnlich ist, kostet halt. So der Deal. Das ist auch in Ordnung so und ich habe auch eine Veredelung gefunden, die zu mir und Enchanter's Creations passt. Diese Karte ist doppelt so dick wie normale Visitenkarten, denn sie hat einen farbigen Kern. In meinem Falle: rot. Zudem ist der Pilz auf der Vorderseite mit UV-Lack versehen. Diese Partie glänzt sehr schön. Ansonsten ist die Haptik der Karte eher weich und sanft.

Es ist ein Handschmeichler geworden.

Bin zufrieden und freue mich darauf sie weiter zu reichen.


Vielleicht drücke ich auch bald euch eine Karte in die Hand.

Eure Anke



6 Ansichten

© 2020 Enchanter's Creations

Anke Rieß I Schönebeck (Elbe) I info@enchanters-creations.de